Schiebepalettierer mit Beschickung von unten

Schiebepalettierer mit Beschickung von unten eignen sich vor allem für mittlere Produktionsgeschwindigkeiten bei standfesten Säcken mit festen Formen. Der Anschluss auch an schon bestehende Abfüllsysteme ist problemlos.

Die Maschine hat ein festes Gestell, auf dem sich vertikal ein Rahmen mit Klappensystem für die Abförderung der Sacklage auf die Palette bewegt.
Die aus der Abfüllanlage kommenden Säcke werden bis zum Ausrichter und der Rollenbahn für die Reihenbildung transportiert.
Nachdem die Säcke nach einem vorprogrammierten Palettierschema zu einer Reihe zusammengeführt wurden, bewegt sie die Schiebevorrichtung in den Bereich für die Zwischenlagerung. Wenn aus den vorhandenen Reihen eine Lage gebildet werden kann, wird diese auf die Klappe an dem beweglichen Rahmen geschoben.

Nach Abschluss dieses Vorgangs bewegt sich der Rahmen so weit nach oben, bis er die Palette erreicht. Durch Schließen der Klappen wird die Lage mittig über der Palette positioniert und von allen vier Seiten verdichtet.

Die Klappen öffnen sich jetzt und setzen die Lage auf die Palette. Der Rahmen wird wieder bis auf die Höhe der Rollenbahn für die Reihenbildung nach unten gefahren, um einen neuen Zyklus auszuführen.
Die fertige Palette wird mit speziellen Rollenbahnen abgefördert.
Der Ablauf des Betriebszyklus wird über die SPS-Einheit gesteuert. Die verschiedenen Palettierschemata für die unterschiedlichen Formate sind in der Steuereinheit gespeichert.
Der Formatwechsel wird dank der Aktoren auf der Maschine und der Steuertechnik, die die Aktoren bedient, vollautomatisch und extrem schnell ausgeführt.
Der Schiebepalettierer mit Beschickung von unten verfügt über ein Leerpalettenmagazin und Rollenbahnen für die Abförderung und die Zwischenlagerung der vollen Paletten.

Der Schiebepalettierer mit Beschickung von unten verfügt über die von der den EU-Richtlinien vorgeschriebenen Vorrichtungen für die Betriebssicherheit.

Schiebepalettierer mit Beschickung von unten

TECHNISCHE DATEN

Höchstgeschwindigkeit400 - 900 Sack/h je nach Sackanzahl pro Lage 
Gewicht der palettierbaren Säckebis 50 kg
Min. Palettengröße800 x 1200 mm
Max. Palettengröße1100 x 1400 mm
Max. Palettenhöhe2000 mm einschließlich Palette
Max. Gewicht der fertigen Palette2000 kg
SteuersystemPLC
Stromversorgung380 V- 50 Hz

OPTIONEN

  • Teflonbeschichtung der Klappen für die Aufnahme von Kunststoffsäcken
  • Edelstahlausführung für die Maschinenteile, die Kontakt mit den Säcken haben (Rollen, Bleche)
  • Einleger für Zwischenlagen aus Pappe und Moplefan
  • Zwischenlageneinleger für Kunststoffnetze
  • Zusatzvorrichtung für die Bearbeitung von mehr als 2000 mm hohen Paletten

Hinweis: Die in der Tabelle aufgeführten Daten sind nur Richtwerte. Die tatsächlichen Werte sind maschinenabhängig

Contact us

Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

Download Brochure

Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

Download general catalogue

Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input